Lautenbacher Anzeiger

Stadt säubert Außenanlagen der Kitas

 

Wenn die Kinder-Tages-Einrichtungen Ferien machen, hat der Lauterbacher Betriebshof die Gelegenheit, in den Außenanlagen Arbeiten durchzuführen, die während des laufenden Betriebes der Einrichtungen nicht möglich wären. So sind derzeit die Gärtner mit Pflegearbeiten an Büschen und Hecken und die Schreiner-Kollegen mit der fachgerechten Reparatur und Instandhaltung der Spielgeräte beschäftigt.

Aus hygienischen Gründen werden die Sand- und Kiesflächen aller Kitas von Schmutz befreit und aufgelockert. Damit wurde eine Firma mit Spezialmaschinen beauftragt, die das Bodenmaterial siebt und unerwünschte Bestandteile aussortiert. Das Foto entstand auf dem Gelände der Kita Lauterstrolche in der Vogelsbergstraße. Konrad Klementowicz und Witolu Matulewicz von der auführenden Firma sowie die Verantwortlichen des Betriebshofes sind mit der Reinigungsleistung zufrieden.

Damit wird gewährleistet, dass die Kinder im neuen Kindergartenjahr die Spielplätze wieder uneingeschränkt nutzen können.

Es ist beabsichtigt, im nächsten Jahr die öffentlichen Spielplätze der Kernstadt und der Stadtteile dieser Reinigungsprozedur zu unterziehen.

red: Harres